Unsere neue 3.Männermannschaft für die Saison 2018/19

3.Herren
von links nach rechts:  Jürgen, Hans, Thomas, Dieter und Rainer   -    es fehlt: Jörg

 


Spielbericht

3:5 Sieg beim FSV Sandharlanden

Matchwinner Dani zaubert stolze 589 Holz auf die Bahn


Gegen den FSV Sandharlanden eröffnete Dominik Zäch (U-23) gemeinsam mit Michael Straub den Wettkampf. Für Zäch reichte es trotz einem 2:2 Satz-Unentschieden bei 521 Holz nicht für einen Mannschaftspunkt da sein Gegner 555 Holz, erzielte. Straub revanchierte sich zeitgleich mit dem zweitbesten Wettkampfergebnis von 573:516 Holz. In einer tollen Serie von 144 – 142 – 138 – und 149 Holz distanzierte er seinen Gegner klar. Ein Räumergebnis von 193 Holz bei nur einem Fehlwurf spricht für sich. Das zweite Team von GH 1923 startete deshalb mit einem 1:1 Punktgleichstand sowie einem 23 Holz-Vorsprung. Die Brüder Christian und Matthias Thüringer stellten sich in der Mittelpaarung ihren Aufgaben. Christian Th. konnte den ersten und zweiten Durchgang klar für sich entscheiden, unterlag jedoch im dritten um 10 Holz. Auf der vierten Bahn lieferte er sich mit seinem Kontrahenten ein Kopf an Kopf Rennen, welches er mit 1 Holz im Plus gewann. Dadurch war der Mannschaftspunkt für ihn in trockenen Tüchern. Mit seinem Endergebnis von 560:538 Holz konnte er den Holzvorsprung seiner Jungs um 22 Punkte vergrößern. Matthias Th. musste sich dagegen seinem Gegner mit 0:4 Punkten geschlagen geben. Dessen Gesamtergebnis (545) brachte das Laufer Team sogar in einen Gesamtrückstand von 10 Holz bei 2:2 Mannschaftspunkten. Jetzt war das Schlussduo Christopher Arnold und Daniel Lindwurm stark gefordert, wollte GH 1923 noch siegreich aus dem Match gehen. Während Arnold nur einen Durchgang gewinnen konnte und weitere 35 Holz abgeben musste, brillierte Lindwurm mit super gespielten 589 Holz! Nach den ersten 30 Schub standen 137 Holz auf seiner Anzeige, die jedoch vom Gegenspieler mit 139 Holz getoppt wurden. Damit hatte sich dieser jedoch komplett verausgabt. Souverän zog Lindwurm die nächsten 3 Sätze an Land (155:129; 149:123; 148:127 Holz). Lindwurm stellte mit seinen 589 Holz nicht nur das beste Wettkampfergebnis sowie das beste Wettkampfräumergebnis (212), sondern war auch der beste Auswärtsspieler der Landesliga Mitte am 2.Spieltag. Als Teamchef rettete er zusammen mit seinem Mannschaftspunkt die wichtigen zwei Punkte zum Sieg für das nun bessere Kegelgesamtergebnis. Zusammen mit BWH Langenzenn 1, 1.KC Weiherhof 1, und Viktoria Fürth 1 liegen die Laufer nach zwei Spieltagen mit 4:0 Tabellenpunkten und je 13 Mannschaftspunkten an der Spitze der Tabelle. Die Möglichkeit sich etwas abzugrenzen haben die Jungs am heutigen Samstag auf der Heimanlage gegen BWH Langenzenn 1

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf Auf geht´s Heideck
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Alexander Weingut 90 36 4 126 1.0 1.0 0.0 0.0 121 1 43 78 Michael Heckl
93 35 2 128 0.0 1.0 147 3 44 103
98 45 4 143 1.0 0.0 110 2 27 83
86 42 0 128 1.0 0.0 121 4 26 95
367 158 10 525 3.0 1.0 499 10 140 359
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Rainer Malzer 90 35 2 125 0.0 0.0 1.0 1.0 133 2 42 91 Michael Schmidt
82 36 1 118 0.0 1.0 126 2 44 82
81 35 5 116 0.0 1.0 122 3 35 87
91 53 1 144 1.0 0.0 129 1 44 85
344 159 9 503 1.0 3.0 510 8 165 345
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Dieter Franz 92 25 7 117 0.0 0.0 1.0 1.0 127 3 32 95 Michael Wurm
87 32 2 119 0.0 1.0 121 4 31 90
83 36 3 119 0.0 1.0 131 2 43 88
90 33 3 123 1.0 0.0 120 1 35 85
352 126 15 478 1.0 3.0 499 10 141 358
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Johann Thüringer 75 45 0 120 0.5 0.0 1.0 0.5 120 3 34 86 Gerhard Eckmann
98 17 8 115 0.0 1.0 121 6 43 78
82 42 3 124 1.0 0.0 123 2 36 87
76 35 4 111 0.0 1.0 127 3 43 84
331 139 15 470 1.5 2.5 491 14 156 335
TP : 0 1976 6.5 1.0 5.0 9.5 1999 TP : 2


 

*******************

Für die Saison 2016/17 konnte eine
3. Männermannschaft gemeldet werden!

 

von links nach rechts:

Rainer, Teamkapitän Hans, Werner, Karlheinz und Roland

 

 

 


Spielbericht

3:5 Sieg beim FSV Sandharlanden

Matchwinner Dani zaubert stolze 589 Holz auf die Bahn


Gegen den FSV Sandharlanden eröffnete Dominik Zäch (U-23) gemeinsam mit Michael Straub den Wettkampf. Für Zäch reichte es trotz einem 2:2 Satz-Unentschieden bei 521 Holz nicht für einen Mannschaftspunkt da sein Gegner 555 Holz, erzielte. Straub revanchierte sich zeitgleich mit dem zweitbesten Wettkampfergebnis von 573:516 Holz. In einer tollen Serie von 144 – 142 – 138 – und 149 Holz distanzierte er seinen Gegner klar. Ein Räumergebnis von 193 Holz bei nur einem Fehlwurf spricht für sich. Das zweite Team von GH 1923 startete deshalb mit einem 1:1 Punktgleichstand sowie einem 23 Holz-Vorsprung. Die Brüder Christian und Matthias Thüringer stellten sich in der Mittelpaarung ihren Aufgaben. Christian Th. konnte den ersten und zweiten Durchgang klar für sich entscheiden, unterlag jedoch im dritten um 10 Holz. Auf der vierten Bahn lieferte er sich mit seinem Kontrahenten ein Kopf an Kopf Rennen, welches er mit 1 Holz im Plus gewann. Dadurch war der Mannschaftspunkt für ihn in trockenen Tüchern. Mit seinem Endergebnis von 560:538 Holz konnte er den Holzvorsprung seiner Jungs um 22 Punkte vergrößern. Matthias Th. musste sich dagegen seinem Gegner mit 0:4 Punkten geschlagen geben. Dessen Gesamtergebnis (545) brachte das Laufer Team sogar in einen Gesamtrückstand von 10 Holz bei 2:2 Mannschaftspunkten. Jetzt war das Schlussduo Christopher Arnold und Daniel Lindwurm stark gefordert, wollte GH 1923 noch siegreich aus dem Match gehen. Während Arnold nur einen Durchgang gewinnen konnte und weitere 35 Holz abgeben musste, brillierte Lindwurm mit super gespielten 589 Holz! Nach den ersten 30 Schub standen 137 Holz auf seiner Anzeige, die jedoch vom Gegenspieler mit 139 Holz getoppt wurden. Damit hatte sich dieser jedoch komplett verausgabt. Souverän zog Lindwurm die nächsten 3 Sätze an Land (155:129; 149:123; 148:127 Holz). Lindwurm stellte mit seinen 589 Holz nicht nur das beste Wettkampfergebnis sowie das beste Wettkampfräumergebnis (212), sondern war auch der beste Auswärtsspieler der Landesliga Mitte am 2.Spieltag. Als Teamchef rettete er zusammen mit seinem Mannschaftspunkt die wichtigen zwei Punkte zum Sieg für das nun bessere Kegelgesamtergebnis. Zusammen mit BWH Langenzenn 1, 1.KC Weiherhof 1, und Viktoria Fürth 1 liegen die Laufer nach zwei Spieltagen mit 4:0 Tabellenpunkten und je 13 Mannschaftspunkten an der Spitze der Tabelle. Die Möglichkeit sich etwas abzugrenzen haben die Jungs am heutigen Samstag auf der Heimanlage gegen BWH Langenzenn 1

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf Auf geht´s Heideck
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Alexander Weingut 90 36 4 126 1.0 1.0 0.0 0.0 121 1 43 78 Michael Heckl
93 35 2 128 0.0 1.0 147 3 44 103
98 45 4 143 1.0 0.0 110 2 27 83
86 42 0 128 1.0 0.0 121 4 26 95
367 158 10 525 3.0 1.0 499 10 140 359
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Rainer Malzer 90 35 2 125 0.0 0.0 1.0 1.0 133 2 42 91 Michael Schmidt
82 36 1 118 0.0 1.0 126 2 44 82
81 35 5 116 0.0 1.0 122 3 35 87
91 53 1 144 1.0 0.0 129 1 44 85
344 159 9 503 1.0 3.0 510 8 165 345
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Dieter Franz 92 25 7 117 0.0 0.0 1.0 1.0 127 3 32 95 Michael Wurm
87 32 2 119 0.0 1.0 121 4 31 90
83 36 3 119 0.0 1.0 131 2 43 88
90 33 3 123 1.0 0.0 120 1 35 85
352 126 15 478 1.0 3.0 499 10 141 358
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Johann Thüringer 75 45 0 120 0.5 0.0 1.0 0.5 120 3 34 86 Gerhard Eckmann
98 17 8 115 0.0 1.0 121 6 43 78
82 42 3 124 1.0 0.0 123 2 36 87
76 35 4 111 0.0 1.0 127 3 43 84
331 139 15 470 1.5 2.5 491 14 156 335
TP : 0 1976 6.5 1.0 5.0 9.5 1999 TP : 2