Auch die 1.Herren-Mannschaft darf in der Saison 2018/19 in der Landesliga starten

1.Herren


        hintere Reihe von links:          Daniel, Christopher und Matthias
                     vordere Reihe von links:          Neuzugang Johannes, Michael und Zlatko
              es fehlen:         Wolfgang und Christian

Für die neue Herausforderung in der Landesliga haben sich die Herren mit Johannes Arnold (Bruder von Christopher) verstärkt. Der 22-jährige Arnold hat schon im Alter von 10 Jahren beim SKC Hersbruck mit dem Kegeln begonnen und verzichtet durch den Wechsel zu GH 1923 auf die Möglichkeit bei seinem letzten Verein (ASV Neumarkt) in der 1. Bundesliga zu spielen!
Er kann auf zahlreiche sportliche Erfolge zurückblicken - so belegte er in der U-18 den 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften, in der U-23 wurde er zweimal 4. Deutscher Meister und stieg in der letzten Saison mit dem ASV Neumarkt in die 1. Bundesliga auf. Ein weiteres Highlight war die Bronzemedaille (U-23) im Tandem bei der Weltmeisterschaft 2018 in Cluj (Rou). Seine persönliche Bestleistung steht derzeit bei 645 Holz.

Den ersten Wettkampf der neuen Saison bestreiten die 1. Herren am 8.September gleich beim ASV Neumarkt 2!

 

 


Spielbericht

7:1 Erfolg gegen FSV Sandharlanden

Dani bester Laufer mit super 597 Holz


Landesligisten der Sportkegler GH 1923 haben leichtes Spiel gegen FSV Sandharlanden. Mit einem locker erkämpften 7:1 Sieg gegen die Gäste aus Sandharlanden begannen die Jungs um Daniel Lindwurm das neue Jahr. Bereits die Startpaarung Fabian Kraus, der als Ersatz aus der 2. Herrenmannschaft für Christopher Arnold eingesetzt wurde, und Michael Straub holten zwei Mannschaftspunkte für ihr Team. Kraus verkaufte sich im ersten Durchgang etwas unter Wert. Mit 123:132 Holz gab er den Satzpunkt ab. Aber schon im zweiten Durchgang lief es besser für ihn – für 140:114 Holz sowie 137:132 Holz bekam er die nächsten beiden Satzpunkte. Auf der letzten Bahn bekam sein Gegner einen Lauf im Räumen, der ihm zum Gewinn des Satzpunktes verhalf (141:136). Bei Satzgleichstand ging der Mannschaftspunkt durch das bessere Endergebnis von 536:519 Holz an Kraus. Straub hatte mit kleinen Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen. In Satz 1 und 2 unterlag er mit 7 bzw. 6 Holz. Nach dem Seitenwechsel holte er sich jedoch Satz 3 mit 5 Holzpunkten und im vierten Durchgang ließ er dem Sandharlandener mit 146:122 Holz keine Chance. Damit hatte auch er Satzgleichstand und das bessere Kegelergebnis von 552:536 Holz. Im Zwischenstand hieß das 2:0 Mannschaftspunkte zusammen mit 33 Kegelpunkten Vorsprung für die GHer. In der Mittelpaarung liefen diesmal Daniel Lindwurm und Wolfgang Streubert auf. Lindwurm, der von Anfang an gut drauf war, distanzierte sich von Durchgang zu Durchgang mehr von seinem Kontrahenten. In einem glatten 4-Satz-Sieg holte er den Mannschaftspunkt und stellte mit nur einem Fehlwurf in allen Disziplinen die Bestleistung – 597/385/212 Holz!  Um stolze 101 Holz vergrößerte er damit den bisherigen Kegelvorsprung seiner Mannschaft. Streubert verlor gleichzeitig die Sätze 1 und 2 mit insgesamt 15 Holz. Den dritten gewann er dank eines Durchhängers des Gegners mit 122:108 Holz. Um erfolgreich aus dem Match zu gehen, musste er jetzt noch eine Schippe zulegen. Und genau darin liegt die Stärke von Streubert, wenn es eng wird, beweist er Nervenstärke. Ins Volle legte er 99:87 Holz vor, räumte super 63:36 ohne Fehlwurf und holte sich mit dem besten Einzelergebnis des Wettkampfes über den 2:2 Satzgleichstand den Mannschaftspunkt mit 549:511 Holz. Für die Schlusspaarung Johannes Arnold mit Christian Thüringer, sollte der Rest eigentlich ein Spaziergang sein – 4:0 MP’s mit 172 Kegelpunkte Vorsprung waren eine starke Basis. Aber Arnold hatte keinen guten Start, er ließ den ersten Satzpunkt mit 118:139 Holz liegen. Auch auf der zweiten Bahn konnte er nicht punkten, weil sein Gegenspieler nach 30 Schub 1 Holz mehr auf der Anzeige stehen hatte (137:138). Satzpunkt Nummer drei ging wieder an den Gast, diesmal mit 154:144 Holz und damit hatte sich dieser schon den Mannschaftspunkt gesichert. Durch 129:120 Holz vollendete Arnold seinen Wettkampf mit insgesamt 528:551 Holz. Thüringer reihte sich zeitgleich in die Reihe derer ein, die den Mannschaftspunkt über ein 2:2 Satzunentschieden erzielten. Die ersten beiden Durchgänge konnte er deutlich für sich entscheiden – 134:118 sowie 138:113 Holz. Die dadurch gewonnenen 41 Holz Vorsprung waren sehr viel wert, denn nach der Halbzeit schlug der Sandharlandener zurück – 129:121 und 135:122 Holz brachten ihm zwei Satzpunkte verbunden mit 21 Kegelpunkten. Für Thüringer blieben jedoch noch 20 Holz Vorsprung (515:495) und damit der fünfte Mannschaftspunkt für die Heimmannschaft! Zusammen mit dem Gesamtkegelergebnis von 3277:3108 Holz gewannen die Laufer ihren ersten Wettkampf in 2019 glatt mit 7:1 Punkten und stehen momentan auf dem dritten Tabellenplatz. Am heutigen Samstag treten sie beim TSV 1880 Schwandorf 1 an.

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf FSV Sandharlanden
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Fabian Kraus 79 44 1 123 0.0 1.0 0.0 1.0 132 0 43 89 Markus Obermeier
95 45 0 140 1.0 0.0 114 1 40 74
85 52 1 137 1.0 0.0 132 0 41 91
94 42 0 136 0.0 1.0 141 0 54 87
353 183 2 536 2.0 2.0 519 1 178 341
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Michael Straub 90 42 0 132 0.0 1.0 0.0 1.0 139 0 45 94 Philipp-Michael Spitzer
85 54 0 139 0.0 1.0 145 1 51 94
84 51 0 135 1.0 0.0 130 1 44 86
94 52 0 146 1.0 0.0 122 3 34 88
353 199 0 552 2.0 2.0 536 5 174 362
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Daniel Lindwurm 99 53 0 152 1.0 1.0 0.0 0.0 133 2 43 90 Jochen Zellner
102 44 1 146 1.0 0.0 111 2 31 80
97 62 0 159 1.0 0.0 133 0 45 88
87 53 0 140 1.0 0.0 119 1 35 84
385 212 1 597 4.0 0.0 496 5 154 342
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Wolfgang Streubert 86 51 0 137 0.0 1.0 0.0 1.0 150 0 54 96 Thomas Klingshirn
92 36 3 128 0.0 1.0 130 1 42 88
71 51 2 122 1.0 0.0 108 2 35 73
99 63 0 162 1.0 0.0 123 1 36 87
348 201 5 549 2.0 2.0 511 4 167 344
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Johannes Arnold 91 27 3 118 0.0 0.0 1.0 1.0 139 1 43 96 Jens Paukstadt
83 54 2 137 0.0 1.0 138 1 53 85
96 48 0 144 0.0 1.0 154 0 51 103
85 44 0 129 1.0 0.0 120 3 34 86
355 173 5 528 1.0 3.0 551 5 181 370
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Christian Thüringer 81 53 1 134 1.0 1.0 0.0 0.0 118 3 36 82 Helmut Meister
93 45 2 138 1.0 0.0 113 2 33 80
94 27 0 121 0.0 1.0 129 4 35 94
87 35 3 122 0.0 1.0 135 2 43 92
355 160 6 515 2.0 2.0 495 11 147 348
TP : 2 3277 13.0 7.0 1.0 11.0 3108 TP : 0






*********************

 

 


Die aktuelle Regionalliga-Mannschaft 2016/17

von links nach rechts:
Daniel, Neuzugang Christopher, Teamchef Matthias, Michael, Thomas und Hans-Peter -

auf dem Bild fehlt Christian 

 

Verstärkt durch den jungen Christopher Arnold, der vom ASV Neumarkt zu uns gewechselt ist, stellt sich die 1.Männermannschaft dem harten Konkurrenzkampf in der Regionalliga.   

 

=========================================================

 

 



Spielbericht

7:1 Erfolg gegen FSV Sandharlanden

Dani bester Laufer mit super 597 Holz


Landesligisten der Sportkegler GH 1923 haben leichtes Spiel gegen FSV Sandharlanden. Mit einem locker erkämpften 7:1 Sieg gegen die Gäste aus Sandharlanden begannen die Jungs um Daniel Lindwurm das neue Jahr. Bereits die Startpaarung Fabian Kraus, der als Ersatz aus der 2. Herrenmannschaft für Christopher Arnold eingesetzt wurde, und Michael Straub holten zwei Mannschaftspunkte für ihr Team. Kraus verkaufte sich im ersten Durchgang etwas unter Wert. Mit 123:132 Holz gab er den Satzpunkt ab. Aber schon im zweiten Durchgang lief es besser für ihn – für 140:114 Holz sowie 137:132 Holz bekam er die nächsten beiden Satzpunkte. Auf der letzten Bahn bekam sein Gegner einen Lauf im Räumen, der ihm zum Gewinn des Satzpunktes verhalf (141:136). Bei Satzgleichstand ging der Mannschaftspunkt durch das bessere Endergebnis von 536:519 Holz an Kraus. Straub hatte mit kleinen Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen. In Satz 1 und 2 unterlag er mit 7 bzw. 6 Holz. Nach dem Seitenwechsel holte er sich jedoch Satz 3 mit 5 Holzpunkten und im vierten Durchgang ließ er dem Sandharlandener mit 146:122 Holz keine Chance. Damit hatte auch er Satzgleichstand und das bessere Kegelergebnis von 552:536 Holz. Im Zwischenstand hieß das 2:0 Mannschaftspunkte zusammen mit 33 Kegelpunkten Vorsprung für die GHer. In der Mittelpaarung liefen diesmal Daniel Lindwurm und Wolfgang Streubert auf. Lindwurm, der von Anfang an gut drauf war, distanzierte sich von Durchgang zu Durchgang mehr von seinem Kontrahenten. In einem glatten 4-Satz-Sieg holte er den Mannschaftspunkt und stellte mit nur einem Fehlwurf in allen Disziplinen die Bestleistung – 597/385/212 Holz!  Um stolze 101 Holz vergrößerte er damit den bisherigen Kegelvorsprung seiner Mannschaft. Streubert verlor gleichzeitig die Sätze 1 und 2 mit insgesamt 15 Holz. Den dritten gewann er dank eines Durchhängers des Gegners mit 122:108 Holz. Um erfolgreich aus dem Match zu gehen, musste er jetzt noch eine Schippe zulegen. Und genau darin liegt die Stärke von Streubert, wenn es eng wird, beweist er Nervenstärke. Ins Volle legte er 99:87 Holz vor, räumte super 63:36 ohne Fehlwurf und holte sich mit dem besten Einzelergebnis des Wettkampfes über den 2:2 Satzgleichstand den Mannschaftspunkt mit 549:511 Holz. Für die Schlusspaarung Johannes Arnold mit Christian Thüringer, sollte der Rest eigentlich ein Spaziergang sein – 4:0 MP’s mit 172 Kegelpunkte Vorsprung waren eine starke Basis. Aber Arnold hatte keinen guten Start, er ließ den ersten Satzpunkt mit 118:139 Holz liegen. Auch auf der zweiten Bahn konnte er nicht punkten, weil sein Gegenspieler nach 30 Schub 1 Holz mehr auf der Anzeige stehen hatte (137:138). Satzpunkt Nummer drei ging wieder an den Gast, diesmal mit 154:144 Holz und damit hatte sich dieser schon den Mannschaftspunkt gesichert. Durch 129:120 Holz vollendete Arnold seinen Wettkampf mit insgesamt 528:551 Holz. Thüringer reihte sich zeitgleich in die Reihe derer ein, die den Mannschaftspunkt über ein 2:2 Satzunentschieden erzielten. Die ersten beiden Durchgänge konnte er deutlich für sich entscheiden – 134:118 sowie 138:113 Holz. Die dadurch gewonnenen 41 Holz Vorsprung waren sehr viel wert, denn nach der Halbzeit schlug der Sandharlandener zurück – 129:121 und 135:122 Holz brachten ihm zwei Satzpunkte verbunden mit 21 Kegelpunkten. Für Thüringer blieben jedoch noch 20 Holz Vorsprung (515:495) und damit der fünfte Mannschaftspunkt für die Heimmannschaft! Zusammen mit dem Gesamtkegelergebnis von 3277:3108 Holz gewannen die Laufer ihren ersten Wettkampf in 2019 glatt mit 7:1 Punkten und stehen momentan auf dem dritten Tabellenplatz. Am heutigen Samstag treten sie beim TSV 1880 Schwandorf 1 an.

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf FSV Sandharlanden
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Fabian Kraus 79 44 1 123 0.0 1.0 0.0 1.0 132 0 43 89 Markus Obermeier
95 45 0 140 1.0 0.0 114 1 40 74
85 52 1 137 1.0 0.0 132 0 41 91
94 42 0 136 0.0 1.0 141 0 54 87
353 183 2 536 2.0 2.0 519 1 178 341
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Michael Straub 90 42 0 132 0.0 1.0 0.0 1.0 139 0 45 94 Philipp-Michael Spitzer
85 54 0 139 0.0 1.0 145 1 51 94
84 51 0 135 1.0 0.0 130 1 44 86
94 52 0 146 1.0 0.0 122 3 34 88
353 199 0 552 2.0 2.0 536 5 174 362
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Daniel Lindwurm 99 53 0 152 1.0 1.0 0.0 0.0 133 2 43 90 Jochen Zellner
102 44 1 146 1.0 0.0 111 2 31 80
97 62 0 159 1.0 0.0 133 0 45 88
87 53 0 140 1.0 0.0 119 1 35 84
385 212 1 597 4.0 0.0 496 5 154 342
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Wolfgang Streubert 86 51 0 137 0.0 1.0 0.0 1.0 150 0 54 96 Thomas Klingshirn
92 36 3 128 0.0 1.0 130 1 42 88
71 51 2 122 1.0 0.0 108 2 35 73
99 63 0 162 1.0 0.0 123 1 36 87
348 201 5 549 2.0 2.0 511 4 167 344
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Johannes Arnold 91 27 3 118 0.0 0.0 1.0 1.0 139 1 43 96 Jens Paukstadt
83 54 2 137 0.0 1.0 138 1 53 85
96 48 0 144 0.0 1.0 154 0 51 103
85 44 0 129 1.0 0.0 120 3 34 86
355 173 5 528 1.0 3.0 551 5 181 370
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Christian Thüringer 81 53 1 134 1.0 1.0 0.0 0.0 118 3 36 82 Helmut Meister
93 45 2 138 1.0 0.0 113 2 33 80
94 27 0 121 0.0 1.0 129 4 35 94
87 35 3 122 0.0 1.0 135 2 43 92
355 160 6 515 2.0 2.0 495 11 147 348
TP : 2 3277 13.0 7.0 1.0 11.0 3108 TP : 0