Neue Liga auch für die 2. Damen-Mannschaft

Aufgrund der notwendig gewordenen Ligenreform spielen die 2.Damen nun in der "Kreisliga"
und treffen dadurch auf neue, ihnen noch unbekannte Mannschaften!
 



Frauen 2

links von oben nach unten:       Hanne, Silvia, Daniela 

     rechts:        Anita



Spielbericht

Erwartete 0:6 Niederlage gegen Burgstolz Cadolzburg

Einzig brauchbares Ergebnis durch Anita mit 494


Es war zwar eine erwartete Niederlage, aber zumindest mit 1 Mannschaftspunkt hatte das Team schon gerechnet. Nur Hanne bekam überhaupt die Chance zu punkten, wurde im vierten Durchgang aber durch einen Lauf der Gegnerin gestoppt. Nach drei Sätzen hatte sie 2 Satzpunkte und lag nur 1 Holz hinten. Auf der letzten Bahn gelang der Gegnerin aber ein super Spiel (144/93/51/2) - Hanne konnte nicht mithalten und weg war der Mannschaftspunkt. Silvia, die zeitgleich auf der Bahn war, ging es nicht anders - kein Satzpunkt in Reichweite. In der zweiten Paarung fing Uschi voll Elan an, ins Volle standen 89:90 für sie auf der Anzeige, auch im Räumen lief es gut - noch besser jedoch für die Cadolzburgerin  - 52:44. Genauso ging es weiter - auch für Uschi gab es keinen Satzpunkt. Bei Anita kam im dritten Durchgang zumindest kurz die Hoffnung auf, einen Satzpunkt zu erzielen. Aber auch ihr bestes Einzelergebnis von 142 wurde von der Kontrahentin mit 151 überboten. Damit war die Luft raus - auch für Anita kein Satzpunkt!  Selbst wenn alle vier an ihre Bestleistungen heran gekommen wären, es hätte sicher gegen die starke Mannschaft von Burgstolz Cadolzburg, die derzeit auf dem 3. Tabellenplatz steht, nicht gereicht.

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf Burgstolz Cadolzburg
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Hannelore Straub 79 26 6 105 0.0 0.0 1.0 1.0 125 3 34 91 Katrin Hammer
77 39 2 116 1.0 0.0 103 4 27 76
77 33 0 110 1.0 0.0 104 4 26 78
80 27 5 107 0.0 1.0 144 2 51 93
313 125 13 438 2.0 2.0 476 13 138 338
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Silvia Weber 83 18 6 101 0.0 0.0 1.0 1.0 110 2 35 75 Christine Miederer
75 33 3 108 0.0 1.0 143 0 52 91
85 26 3 111 0.0 1.0 133 2 35 98
81 36 1 117 0.0 1.0 136 3 42 94
324 113 13 437 0.0 4.0 522 7 164 358
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Ursula Koch 89 44 4 133 0.0 0.0 1.0 1.0 142 1 52 90 Verena Müller
87 30 3 117 0.0 1.0 142 0 40 102
69 27 4 96 0.0 1.0 123 0 52 71
75 26 3 101 0.0 1.0 126 3 35 91
320 127 14 447 0.0 4.0 533 4 179 354
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Anita Thüringer 79 39 1 118 0.0 0.0 1.0 1.0 125 2 27 98 Sonja Kleinlein
92 26 6 118 0.0 1.0 137 0 48 89
88 54 1 142 0.0 1.0 151 0 61 90
85 31 2 116 0.0 1.0 128 2 52 76
344 150 10 494 0.0 4.0 541 4 188 353
TP : 0 1816 2.0 0.0 6.0 14.0 2072 TP : 2




********************************


Die neue 2. Frauenmannschaft 2016/17

       von hinten nach vorne:

      Uschi, Teamchefin Anita,

      Hanne und
Daniela, die

      frisch aus der
U-18 zu

     den Damen 
wechselte 

  

 

________________________________________________________________________________________________________


Spielbericht

Erwartete 0:6 Niederlage gegen Burgstolz Cadolzburg

Einzig brauchbares Ergebnis durch Anita mit 494


Es war zwar eine erwartete Niederlage, aber zumindest mit 1 Mannschaftspunkt hatte das Team schon gerechnet. Nur Hanne bekam überhaupt die Chance zu punkten, wurde im vierten Durchgang aber durch einen Lauf der Gegnerin gestoppt. Nach drei Sätzen hatte sie 2 Satzpunkte und lag nur 1 Holz hinten. Auf der letzten Bahn gelang der Gegnerin aber ein super Spiel (144/93/51/2) - Hanne konnte nicht mithalten und weg war der Mannschaftspunkt. Silvia, die zeitgleich auf der Bahn war, ging es nicht anders - kein Satzpunkt in Reichweite. In der zweiten Paarung fing Uschi voll Elan an, ins Volle standen 89:90 für sie auf der Anzeige, auch im Räumen lief es gut - noch besser jedoch für die Cadolzburgerin  - 52:44. Genauso ging es weiter - auch für Uschi gab es keinen Satzpunkt. Bei Anita kam im dritten Durchgang zumindest kurz die Hoffnung auf, einen Satzpunkt zu erzielen. Aber auch ihr bestes Einzelergebnis von 142 wurde von der Kontrahentin mit 151 überboten. Damit war die Luft raus - auch für Anita kein Satzpunkt!  Selbst wenn alle vier an ihre Bestleistungen heran gekommen wären, es hätte sicher gegen die starke Mannschaft von Burgstolz Cadolzburg, die derzeit auf dem 3. Tabellenplatz steht, nicht gereicht.

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf Burgstolz Cadolzburg
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Hannelore Straub 79 26 6 105 0.0 0.0 1.0 1.0 125 3 34 91 Katrin Hammer
77 39 2 116 1.0 0.0 103 4 27 76
77 33 0 110 1.0 0.0 104 4 26 78
80 27 5 107 0.0 1.0 144 2 51 93
313 125 13 438 2.0 2.0 476 13 138 338
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Silvia Weber 83 18 6 101 0.0 0.0 1.0 1.0 110 2 35 75 Christine Miederer
75 33 3 108 0.0 1.0 143 0 52 91
85 26 3 111 0.0 1.0 133 2 35 98
81 36 1 117 0.0 1.0 136 3 42 94
324 113 13 437 0.0 4.0 522 7 164 358
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Ursula Koch 89 44 4 133 0.0 0.0 1.0 1.0 142 1 52 90 Verena Müller
87 30 3 117 0.0 1.0 142 0 40 102
69 27 4 96 0.0 1.0 123 0 52 71
75 26 3 101 0.0 1.0 126 3 35 91
320 127 14 447 0.0 4.0 533 4 179 354
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Anita Thüringer 79 39 1 118 0.0 0.0 1.0 1.0 125 2 27 98 Sonja Kleinlein
92 26 6 118 0.0 1.0 137 0 48 89
88 54 1 142 0.0 1.0 151 0 61 90
85 31 2 116 0.0 1.0 128 2 52 76
344 150 10 494 0.0 4.0 541 4 188 353
TP : 0 1816 2.0 0.0 6.0 14.0 2072 TP : 2


==================================================== 

 

 

 

Das ist unsere 2. Frauenmannschaft 2015/16

 

 

 

Der Ausflug in die Bezirksliga A Süd hat leider nur eine Saison gedauert. 2015/16 müssen die Frauen um Mannschaftsführerin Petra Beyer wieder in der Kreisklasse antreten. Da aber alle Spielerinnen inzwischen etwas mehr Routine im 120-Kugel-Spiel bekommen haben, wollen sie sich so gut wie möglich verkaufen um vielleicht den Wiederaufstieg zu schaffen. 
Aus personellen Gründen verstärkt in der kommenden Saison Anita Thüringer, bis 2014/15 Spielerin der 1. Frauen, das Team.

 

 

 

 

 

********************************************************************************************************** 



Sie spielt ab der Saison 2014/2015 in der Bezirksliga A Sued

 

 

Da die Mannschaft von Blau-Weiß-Allersberg den Aufstieg in die Bezirksliga A Sued nicht wahrnehmen konnte/wollte, bekamen unsere Damen die Chance ab sofort höherklassig zu spielen!

Mannschaftsführerin Petra Beyer nimmt mit leicht verändertem Team ( Sabrina Knöchel wollte in die gemischte Mannschaft) den Punktekampf auf. Jugendspielerin Daniela Bernhard (nicht auf dem Bild) unterstützt die Damen bei Bedarf.