Drucken

Landesliga - wir sind jetzt auch dabei !!!

1.Damen
      hintere Reihe von links:       Steffi, Sandra, Susanne und Doris
           vorne knieend:         Teamchefin Corina mit Jasmin

 


 

Spielbericht

Landesliga-Damen sichern sich mit 6:2-Sieg gegen BSC Regensburg 1 die Vizemeisterschaft!


Im letzten Wettkampf der Saison ging es für die Sportkeglerinnen von GH 1923 TSV Lauf nur noch um den 2. Tabellenplatz, aber den wollten die Mädels zum Abschluss unbedingt erreichen. Sandra Weber ging zusammen mit Doris Schwemmer in der Startpaarung auf die Bahn. Beide holten sich auch gleich die ersten Satzpunkte – Weber mit 134:127; Schwemmer mit 541:490. Danach hatte Weber einen Hänger, der Matchentscheidend war. Nur 108 Holz konnte sie vorlegen, die für ihre Gegnerin kein Problem waren (135). In Satz drei und vier unterlag sie dann jeweils um knappe 2 Holz, wodurch der Mannschaftspunkt weg war. Da Schwemmer aber einen guten Tag hatte und in einem 4-Satz-Sieg den MP und zusätzliche 51 Kegelpunkte an Land zog, blieben insgesamt für ihr Team noch 27 Kegelpunkte Vorsprung. Damit konnte die Mittelpaarung Jasmin Weber und Stefanie Kuhn gut leben. Auch diese beiden punkteten schon im ersten Durchgang – 138:116 (Weber) sowie 135:120 Holz (Kuhn). Danach lief es bei Weber ähnlich wie bei ihrer Schwester Sandra, Durchgang zwei und drei gingen an die Spielerin aus Regensburg. Im vierten Durchgang setzte sich Weber jedoch wieder durch (126:124) und erzielte damit ein 2:2 Satzunentschieden. Der große Kegelvorsprung aus dem ersten Satz verhalf ihr bei einem Endergebnis von 490:484 Holz zum Mannschaftspunkt. Kuhn sicherte mit einem zweiten Satzpunkt im zweiten Spiel (131:112) schon mal die Basis für einen MP. Nach dem Seitenwechsel konnte sie ihrer Kontrahentin jedoch nicht Paroli bieten, sondern unterlag mit 115:143 Holz. Auch auf der letzten Bahn kämpfte die Regensburgerin um jedes Holz, musste sich aber mit 132:129 Holz dann doch geschlagen geben. Der dritte MP für GH 1923 war eingefahren, der Kegelvorsprung hatte sich auf 42 Holz erhöht. Den Rest sollte die Schlusspaarung Corina Neumann (Teamchefin) und Susanne Straub erledigen. Aber nun wurde es nochmal richtig spannend, denn diese beiden verloren ihren ersten Durchgang. Neumann gab 8 Holz, Straub sogar 12 Holz ab. Der Kegelvorsprung war auf 22 Holz geschrumpft! Und Straub kam auch auf ihrer zweiten Bahn nicht in die Gänge, sondern überließ den Satzpunkt für 120:133 Holz ihrer Gegenspielerin. Zum Glück kam Neumann in Fahrt und überzeugte mit guten 144:134 Holz. Fazit nach der Halbzeit war 1 SA für Neumann, kein SA für Straub, aber insgesamt zumindest noch 17 Kegelpunkte im Plus. Und nun tauschten sie die Rollen – Neumann konnte keinen weiteren SA erzielen, deshalb ging der MP in drei Sätzen an den BSC Regensburg. Straub dagegen war endlich wach und holte sich souverän mit zwei fehlerfreien Durchgängen (152:123; 131:117) den Satzgleichstand. Nach 120 Schub standen für sie 516:498 Holz auf der Anzeige, damit war der vierte direkt erspielte MP auf dem Konto der Laufer. Für ihr Gesamtkegelergebnis von 3070:3021 Holz gab es noch zwei Punkte oben drauf. Damit hatte die Mannschaft ihr Ziel erreicht und den BSC Regensburg auf den 3. Tabellenplatz verdrängt und sich die Vizemeisterschaft erkämpft. Bitter für GH 1923 war, dass der bisherige Tabellenführer seinen letzten Wettkampf unerwartet verloren hatte und sie die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bayernliga deshalb nur um 2 Tabellenpunkte verpasst haben. Sie werden deshalb in der Saison 2019/20 nochmal in der Landesliga Mitte starten. Fraglich ist, ob ihnen dann wieder ein Spitzenplatz in der Tabelle gelingt, denn zur Freude über den Sieg sorgte Jasmin Weber für einen Wermutstropfen, indem sie ihren Rücktritt vom aktiven Kegelsport bekannt gab. Deshalb würden sich Corina Neumann und ihr Team freuen, wenn sich junge Keglerinnen angesprochen fühlten, in der nächsten Saison bei der 1. Damenmannschaft von GH 1923 TSV Lauf mitzumischen. Bei Interesse bitte einfach über die Homepage Kontakt aufnehmen.

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf BSC Regensburg
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Sandra Weber 91 43 2 134 1.0 0.0 1.0 0.0 127 1 44 83 Andrea Schönsteiner
82 26 5 108 0.0 1.0 135 1 44 91
87 45 0 132 0.0 1.0 134 3 44 90
89 32 2 121 0.0 1.0 123 5 27 96
349 146 9 495 1.0 3.0 519 10 159 360
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Doris Schwemmer 98 32 2 130 1.0 1.0 0.0 0.0 126 1 45 81 Elfriede Koller
95 51 1 146 1.0 0.0 114 2 33 81
92 35 2 127 1.0 0.0 126 2 39 87
97 41 2 138 1.0 0.0 124 0 44 80
382 159 7 541 4.0 0.0 490 5 161 329
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Jasmin Weber 93 45 0 138 1.0 1.0 0.0 0.0 116 2 35 81 Kerstin Schneider
87 32 1 119 0.0 1.0 131 1 54 77
82 25 6 107 0.0 1.0 113 2 35 78
86 40 1 126 1.0 0.0 124 0 44 80
348 142 8 490 2.0 2.0 484 5 168 316
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Stefanie Kuhn 91 44 0 135 1.0 1.0 0.0 0.0 120 0 36 84 Michaela Edenharter
86 45 1 131 1.0 0.0 112 4 27 85
80 35 2 115 0.0 1.0 143 3 45 98
91 41 1 132 1.0 0.0 129 6 26 103
348 165 4 513 3.0 1.0 504 13 134 370
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Corina Neumann 86 34 2 120 0.0 0.0 1.0 1.0 128 1 42 86 Andrea Merl
95 49 0 144 1.0 0.0 134 0 45 89
90 36 1 126 0.0 1.0 135 0 48 87
82 43 0 125 0.0 1.0 129 2 53 76
353 162 3 515 1.0 3.0 526 3 188 338
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Susanne Straub 69 44 1 113 0.0 1.0 0.0 1.0 125 2 36 89 Silke Zunder
86 34 3 120 0.0 1.0 133 1 52 81
91 61 0 152 1.0 0.0 123 3 35 88
87 44 0 131 1.0 0.0 117 1 32 85
333 183 4 516 2.0 2.0 498 7 155 343
TP : 2 3070 13.0 6.0 2.0 11.0 3021 TP : 0




Nach ihrem Aufstieg in die Landesliga starten die Mädels wie gehabt in der selben Formation mit nur 6 Spielerinnen.
Falls nötig, stehen ihnen jedoch Aushilfen aus der 2. bzw. 3. Mannschaft zur Verfügung.



******************************************************************





In die Saison 2016/2017 startet unsere 1. Frauenmannschaft offiziell nur mit sechs Frauen

 

von links nach rechts :
Susanne, Jasmin, Doris, Sandra und Teamchefin Corina
(Stefanie fehlt)

 

 

 


Spielbericht

Landesliga-Damen sichern sich mit 6:2-Sieg gegen BSC Regensburg 1 die Vizemeisterschaft!


Im letzten Wettkampf der Saison ging es für die Sportkeglerinnen von GH 1923 TSV Lauf nur noch um den 2. Tabellenplatz, aber den wollten die Mädels zum Abschluss unbedingt erreichen. Sandra Weber ging zusammen mit Doris Schwemmer in der Startpaarung auf die Bahn. Beide holten sich auch gleich die ersten Satzpunkte – Weber mit 134:127; Schwemmer mit 541:490. Danach hatte Weber einen Hänger, der Matchentscheidend war. Nur 108 Holz konnte sie vorlegen, die für ihre Gegnerin kein Problem waren (135). In Satz drei und vier unterlag sie dann jeweils um knappe 2 Holz, wodurch der Mannschaftspunkt weg war. Da Schwemmer aber einen guten Tag hatte und in einem 4-Satz-Sieg den MP und zusätzliche 51 Kegelpunkte an Land zog, blieben insgesamt für ihr Team noch 27 Kegelpunkte Vorsprung. Damit konnte die Mittelpaarung Jasmin Weber und Stefanie Kuhn gut leben. Auch diese beiden punkteten schon im ersten Durchgang – 138:116 (Weber) sowie 135:120 Holz (Kuhn). Danach lief es bei Weber ähnlich wie bei ihrer Schwester Sandra, Durchgang zwei und drei gingen an die Spielerin aus Regensburg. Im vierten Durchgang setzte sich Weber jedoch wieder durch (126:124) und erzielte damit ein 2:2 Satzunentschieden. Der große Kegelvorsprung aus dem ersten Satz verhalf ihr bei einem Endergebnis von 490:484 Holz zum Mannschaftspunkt. Kuhn sicherte mit einem zweiten Satzpunkt im zweiten Spiel (131:112) schon mal die Basis für einen MP. Nach dem Seitenwechsel konnte sie ihrer Kontrahentin jedoch nicht Paroli bieten, sondern unterlag mit 115:143 Holz. Auch auf der letzten Bahn kämpfte die Regensburgerin um jedes Holz, musste sich aber mit 132:129 Holz dann doch geschlagen geben. Der dritte MP für GH 1923 war eingefahren, der Kegelvorsprung hatte sich auf 42 Holz erhöht. Den Rest sollte die Schlusspaarung Corina Neumann (Teamchefin) und Susanne Straub erledigen. Aber nun wurde es nochmal richtig spannend, denn diese beiden verloren ihren ersten Durchgang. Neumann gab 8 Holz, Straub sogar 12 Holz ab. Der Kegelvorsprung war auf 22 Holz geschrumpft! Und Straub kam auch auf ihrer zweiten Bahn nicht in die Gänge, sondern überließ den Satzpunkt für 120:133 Holz ihrer Gegenspielerin. Zum Glück kam Neumann in Fahrt und überzeugte mit guten 144:134 Holz. Fazit nach der Halbzeit war 1 SA für Neumann, kein SA für Straub, aber insgesamt zumindest noch 17 Kegelpunkte im Plus. Und nun tauschten sie die Rollen – Neumann konnte keinen weiteren SA erzielen, deshalb ging der MP in drei Sätzen an den BSC Regensburg. Straub dagegen war endlich wach und holte sich souverän mit zwei fehlerfreien Durchgängen (152:123; 131:117) den Satzgleichstand. Nach 120 Schub standen für sie 516:498 Holz auf der Anzeige, damit war der vierte direkt erspielte MP auf dem Konto der Laufer. Für ihr Gesamtkegelergebnis von 3070:3021 Holz gab es noch zwei Punkte oben drauf. Damit hatte die Mannschaft ihr Ziel erreicht und den BSC Regensburg auf den 3. Tabellenplatz verdrängt und sich die Vizemeisterschaft erkämpft. Bitter für GH 1923 war, dass der bisherige Tabellenführer seinen letzten Wettkampf unerwartet verloren hatte und sie die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bayernliga deshalb nur um 2 Tabellenpunkte verpasst haben. Sie werden deshalb in der Saison 2019/20 nochmal in der Landesliga Mitte starten. Fraglich ist, ob ihnen dann wieder ein Spitzenplatz in der Tabelle gelingt, denn zur Freude über den Sieg sorgte Jasmin Weber für einen Wermutstropfen, indem sie ihren Rücktritt vom aktiven Kegelsport bekannt gab. Deshalb würden sich Corina Neumann und ihr Team freuen, wenn sich junge Keglerinnen angesprochen fühlten, in der nächsten Saison bei der 1. Damenmannschaft von GH 1923 TSV Lauf mitzumischen. Bei Interesse bitte einfach über die Homepage Kontakt aufnehmen.

Der Spieltag in Zahlen:

Gut Holz 1923/TSV Lauf BSC Regensburg
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Sandra Weber 91 43 2 134 1.0 0.0 1.0 0.0 127 1 44 83 Andrea Schönsteiner
82 26 5 108 0.0 1.0 135 1 44 91
87 45 0 132 0.0 1.0 134 3 44 90
89 32 2 121 0.0 1.0 123 5 27 96
349 146 9 495 1.0 3.0 519 10 159 360
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Doris Schwemmer 98 32 2 130 1.0 1.0 0.0 0.0 126 1 45 81 Elfriede Koller
95 51 1 146 1.0 0.0 114 2 33 81
92 35 2 127 1.0 0.0 126 2 39 87
97 41 2 138 1.0 0.0 124 0 44 80
382 159 7 541 4.0 0.0 490 5 161 329
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Jasmin Weber 93 45 0 138 1.0 1.0 0.0 0.0 116 2 35 81 Kerstin Schneider
87 32 1 119 0.0 1.0 131 1 54 77
82 25 6 107 0.0 1.0 113 2 35 78
86 40 1 126 1.0 0.0 124 0 44 80
348 142 8 490 2.0 2.0 484 5 168 316
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Stefanie Kuhn 91 44 0 135 1.0 1.0 0.0 0.0 120 0 36 84 Michaela Edenharter
86 45 1 131 1.0 0.0 112 4 27 85
80 35 2 115 0.0 1.0 143 3 45 98
91 41 1 132 1.0 0.0 129 6 26 103
348 165 4 513 3.0 1.0 504 13 134 370
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Corina Neumann 86 34 2 120 0.0 0.0 1.0 1.0 128 1 42 86 Andrea Merl
95 49 0 144 1.0 0.0 134 0 45 89
90 36 1 126 0.0 1.0 135 0 48 87
82 43 0 125 0.0 1.0 129 2 53 76
353 162 3 515 1.0 3.0 526 3 188 338
Spieler V. Abr. F. Ges. SP MP MP SP Ges. F. Abr. V. Spieler
Susanne Straub 69 44 1 113 0.0 1.0 0.0 1.0 125 2 36 89 Silke Zunder
86 34 3 120 0.0 1.0 133 1 52 81
91 61 0 152 1.0 0.0 123 3 35 88
87 44 0 131 1.0 0.0 117 1 32 85
333 183 4 516 2.0 2.0 498 7 155 343
TP : 2 3070 13.0 6.0 2.0 11.0 3021 TP : 0


 

 

 *****************************************************************************************

Das ist unsere 1. Frauenmannschaft

 

In der Saison 2015/2016 geht das Team der 1. Frauen leicht verändert an den Start.
Stefanie Kuhn, Neuzugang mit Kegelerfahrung aus Jugendzeiten, verstärkt die Mannschaft.
Anita Thüringer ist zwar neue Mannschaftsführerin, spielt aber erst mal für die 2. Frauenmannschaft.

 

 



                                                                ***********************************************************************

 


2012/2013 haben sie den Aufstieg in die Bezirksoberliga Mittelfranken  geschafft.

 

1. Frauen

Mannschaftsführerin Corina Neumann kann auch in dieser Saison auf ihr starkes Team zählen, welches mit ihr zusammen auf Punktejagd geht!

 


 


  

2014/2015 ist bereits die zweite Saison, in der die Frauenmannschaft im neuen 120-Kugel-Modus spielt. Inzwischen haben sich alle an das neue System gewöhnt und die Mannschaft belegt punktemäßig einen Platz im vorderen Drittel der BOL-Tabelle